ÖPNV – Tut sich da was …?

(Manfred Oberacker) – … so hatten wir unsere Anfrage im Gemeinderat und an das LRA Karlsruhe im Frühjahr 2019 überschrieben und an dieser Stelle veröffentlicht.

Als Ergebnis durften wir nun zwischenzeitlich erfahren: Da tut sich was – auch für Dettenheim.

Wie bereits von anderer Stelle berichtet, soll mit dem „On Demand-Verfahren“ das in Schwachlastzeiten vielfach eingesetzte „Anruf-Sammel-Taxi“ System gezielt erweitert und in den betroffenen Gemeinden angesiedelt werden. Der Fahrzeugdienst auf Abruf („on demand“) soll zum Fahrplanwechsel ab 15.12.2019 auch für die Bereiche Dettenheim und Graben-Neudorf zunächst als Projekt gestartet werden.

Die CDU-Fraktion begrüßt diese auf unser Kommune zugeschnittene, verbesserte Möglichkeit im öffentlichen Personen-Nahverkehr. Wir hoffen, dass bei entsprechender Nutzung dieses Projekt erfolgreich durchgeführt wird und im Frühjahr 2020 in den KVV-Tarif integriert werden kann. Herr Watteroth (Kreiskämmerer des Landkreises KA) stellte uns in der September-Sitzung des Gemeinderates das Projekt im Detail vor; weitere Einzelheiten können bei unserer Fraktion, bei der Gemeindeverwaltung Dettenheim oder beim Landkreis (www.Landkreis-Karlsruhe.de) erfragt werden.

Die Anwesenheit von Herrn Watteroth, als kompetenter Vertreter des Landratsamtes in Sachen ÖPNV, veranlasste unser Fraktionsmitglied und Ortsvorsteher Nico Reinacher, auf die aktuelle Problematik im Schulbusverkehr (Dettenheim – Philippsburg) hinzuweisen. Schüler und deren Eltern klagen in letzter Zeit vermehrt darüber, dass die Schulbusse bei der Fahrt nach Philippsburg total überfüllt und überlastet sind, sodass immer häufiger Eltern ihre Kinder zu diesem Schulstandort bringen mussten.

Nachdem die „Schülerbeförderung“ laut Hinweis von Frau Bürgermeisterin Göbelbecker nicht auf der aktuellen Tagesordnung der Sitzung vom 24.09.2019 war, konnten keine weiteren Erörterungen zu diesem Thema erfolgen.

Herr Watteroth sicherte uns abschließend zu, das Anliegen der betroffenen Eltern und damit verbundene Verbesserungen zu prüfen und das Ergebnis der Gemeindeverwaltung mitzuteilen. Die CDU-Fraktion wird sich bei nächster Gelegenheit bei der Verwaltung nach dem Sachstand erkundigen.

Ihre CDU-Fraktion