Hillenbrand und Oberacker für den Kreistag

Schon bei der Jahreshauptversammlung benannte der Gemeindeverband Dettenheim seine beiden Wunschkandidaten für den Kreistag. Es sollten unsere erfahrensten Kräfte sein. Diese sieht der Gemeindeverband in BGM Lothar Hillenbrand und Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat, Manfred Oberacker. So brachte CDU-Vorsitzender Dieter F. Threumer diese beiden Namen in die Versammlung zur Nominierung der Kandidaten für den Wahlkreis VIII – Karlsruhe-Land ein. Hierzu fanden sich 49 wahlberechtigte Mitglieder und einige Gäste im Clubhaus des FV-Leopoldshafen zusammen.

Die Mitgliederversammlung der drei Gemeinden Eggenstein-Leopoldshafen, Linkenheim-Hochstetten und Dettenheim kamen unter der Wahlleitung von Kreisvorstandsmitglied Hedwig Prinz, ausgezählt von den drei Vorsitzenden Harald Essig (Eggenstein-Leopoldshafen), Joachim Walter (Linkenheim-Hochstetten) und Dieter F. Threumer (Dettenheim) zu folgenden Ergebnis:

  • Lothar Hillenbrand, Dettenheim
  • Günter Kast, Eggenstein-Leopoldshafen
  • Marion Tachlinski, Linkenheim-Hochstetten
  • Petra Scheil, Linkenheim-Hochstetten
  • Marliese Tabery, Eggenstein-Leopoldshafen
  • Manfred Oberacker, Dettenheim
  • Heinz-Peter Bahr, Eggenstein-Leopoldshafen
  • Jochen Bolz, Eggenstein-Leopoldshafen
  • Günther Röder, Linkenheim-Hochstetten

Damit folgte die Versammlung den Vorschlägen der Gemeindeverbände. Nach einer Vorstellungsrunde, für die jede/r Bewerber/in drei Minuten Zeit zugestanden wurde, kristallisierte sich auch heraus, dass das Dettenheimer Gemeindeoberhaupt die Wahlkreisliste anführen sollte, gefolgt von dem erfahrenen Kreisrat und Mitglied des Ältestenrates, Günter Kast. Damit stellt die CDU eine Truppe erfahrener Kommunalpolitiker und Persönlichkeiten zur Wahl, mit der sich die Versammlung wünscht, das Stimmenergebnis nicht nur zu halten, sondern gegenüber dem letzten Ergebnis auszubauen.